Nālālā

Wohlauf! und nimm nun wieder dein Saitenspiel hervor. — Paul Gerhardt

Wie stimmt man eine Ukulele?

Eine Ukulele mit einem Klemmstimmgerät stimmen

Damit die Ukulele gut klingt, müssen die vier Saiten gestimmt sein. D.h., ihre vier Saiten müssen leer gegriffen so klingen, wie es der gewünschten Stimmung entspricht.

Bei Nālālā spielen wir mit C6-Stimmung und gehen vom Normalstimmton a' (A4) mit 440 Hz aus; unsere Töne sind deshalb:

Referenztöne der C6-Stimmung

SaiteTonTondatei linearTondatei rückläufig
1A
2E
3C
4G

Unser Merkvers für die vier Saiten lautet (von „unten“ nach „oben“): Gib Carl einen Apfel

Die oben angegebenen Tondateien geben die Töne der C6-Stimmung einer Ukulele wieder. Man kann sie hier abspielen und die Saiten nach ihnen einstellen. Das geht natürlich nur, wenn man online ist … Deutlich bequemer und zuverlässiger sind die folgenden Möglichkeiten:

Mit einem Klemm-Stimmgerät

Ein Klemm-Stimmgerät mißt die Töne einer Ukulele elektronisch und zeigt die Abweichung der gemessenen Töne vom Normton nach oben oder unten grafisch an. Manche Geräte haben eine eigene Einstellung für Ukulelen (meist „U“ markiert) und erkennen dann nur die Töne A, E, C und G. Besser ist es, die Einstellung für Chromatik („C“ = Halbtonschritte) zu benutzen, weil man dann erkennt, welcher Ton tatsächlich gerade erklungen ist.

Klemm-Stimmgeräte gibt es in unterschiedlichen Preislagen zwischen ca. 5 und 50 Euro. Manche Geräte reagieren auf die Schwingungen der Ukulele, andere besitzen ein Mikrofon und nehmen die Schallwellen auf.

Der Vorteil eines Klemm-Stimmgeräts ist, daß man sehr exakt stimmen kann und Abweichungen einfach erkennt. Der Nachteil ist, daß sie Strom (Batterie) benötigen und das Gehör nicht trainiert wird.

Bedienungsanleitungen ausgesuchter Klemm-Stimmgeräte

Mit einem Smartphone

Es gibt zahlreiche Anwendungen für Smartphones, die ein Stimmgerät nachahmen. Über das eingebaute Mikrofon wird der Ton der Ukulele aufgenommen und dann angezeigt, welcher Ton erklungen ist bzw. wie stark er von dem gesuchten Ton abweicht.

Beispiele für Apps

Das Stimmen ist hierbei nicht ganz so einfach möglich wie mit einem Klemm-Stimmgerät. Außerdem muß das Smartphone natürlich geladen sein.

Mit einer Stimmgabel

Eine Stimmgabel gibt üblicherweise den Kammerton a' (440 Hz) ab und läßt sich daher hervorragend benutzen, um die 1. Saite einer Ukulele zu stimmen. Von da ausgehend kann man alle anderen Saiten auch stimmen. Wie das funktioniert, wird hier genau beschrieben.

Eine Stimmgabel kostet zwischen 5 und 10 EUR.

Der Vorteil einer Stimmgabel ist, daß sie keinen Strom benötigt. Der Nachteil ist, daß man alle Töne nach Gehör einstellen muß; dies erfordert einige Übung.